10% RABATT MIT CODE 10DISCOUNT BEI DER KASSIERUNG. NUR BIS SONNTAG, 30. JUNI.

Eduardo Arranz-Bravo Artworks for sale - artetrama

Eduardo Arranz-Bravo

Eduardo Arranz-Bravo wurde am 9. Oktober 1941 in Barcelona geboren. 1951 studiert er am Institut Menéndez y Pelayo Barcelona, ​​wo er vom Kunstlehrer suspendiert wird, der überzeugt ist, dass Arranz-Bravo alle von ihm vorgelegten Hausaufgaben kopiert.

Von 1959 bis 1960 studierte Arranz-Bravo Kunst in Barcelona an der Kunstschule von San Jorge.

Er hatte seine erste Einzelausstellung im Jahr 1961 im University Club von Barcelona, ​​aber erst im nächsten Jahr wurde er von den Kritikern ausgezeichnet amation at a show organized by the Ateneo de Barcelona.

Arranz-Bravo bildete in den 70er Jahren ein Team mit Rafael Bartolozzi und machte über ein Jahrzehnt lang gemeinsame künstlerische Projekte, die die Geschichte der spanischen zeitgenössischen Kunst verändert haben. Die siebziger Jahre waren die Jahre des gemeinsamen Geschehens, der Veröffentlichung von Büchern, Holzversammlungen und Gemälden mit ironischen Figuren erotischen Themas.

Auch in diesem Jahrzehnt wird der Künstler in die Bildhauerei eingeweiht und beginnt eine Reihe von Zeichnungen mit Joan Ponç.

Seine frühen Werke gehören zum Informalismus, der Bewegung, die er 1961 verlässt. Seitdem vermischt sich seine Kunst mit Surrealismus und der Ästhetik der Pop-Art. Seit 1980 weicht sein früherer fragmentierter Stil einem losen Pinselstrich-Graphismus, der sich bis heute mit farbenfrohen Arbeiten fortsetzt, insbesondere mit Tonalitäten in Rot und mit kleinen Figuren, hauptsächlich Sternzeichen oder Kreuzen.

Einige seiner repräsentativsten Werke treffen sich in den Serien "Abrazos" (Embraces) von 1983 und "Pantocrator" von 1986-1989. Seine Arbeiten werden unter anderem im spanischen Nationalmuseum für zeitgenössische Kunst Reina Sofia in Madrid, im Museum für zeitgenössische Kunst in New York, im Museum von Sao Paulo und im Museum für bildende Kunst in Vitoria gezeigt.

Zuletzt angesehene Produkte