Joan Ponç

Joan Ponç wurde 1927 in Barcelona geboren. Seine Ausbildung zum Künstler begann in der Werkstatt von Meister Ramon Rogent Malerei zu studieren.

Im Alter von 20 Jahren präsentierte er seine erste Ausstellung im "Sala Arte" von Bilbao und gründete bald darauf die Zeitschrift Dau al Set, zusammen mit anderen großen Künstlern wie Joan Brossa, Modest Cuixart, Arnau Puig, Joan-Josep Antoni Tapies und Tharrats. Diese Zeitschrift bedeutete die Wiederbelebung des kreativen Impulses im verfallenen Barcelona der Nachkriegszeit.

Eine Erwähnung in der Biennale von São Paulo im Jahr 1955 gab ihm ein Stipendium für ein Studium in Brasilien und zog nach Sao Paulo, wo er die Gruppe L'Espai gründete. Ponç kehrte erst 1962 nach Katalonien zurück.

Ponçs Werk zeichnet sich durch eine sehr weit entfernte Herangehensweise an den künstlerischen Diskurs aus, der seine Zeit beherrschte und eine gewisse permanente existenzielle Krise darstellt, die von einer intelligenten, poetischen und komplexen Symbolik umgeben ist.

1984 starb er in seinem Haus in Saint Paul de Vence (Frankreich).

Zeigen: 2
Sin título 1
Normaler Preis350,00 €
    Sin título 3
    Normaler Preis350,00 €
      Loading...